"Der grosse Weg ist sehr einfach, aber die Menschen lieben die Umwege."

                                                                 Laotse

EinKlang    I Ging

Das Buch der Wandlungen (chinesisch 'Yi Jing', deutsch 'I Ging', englisch 'I Ching'), gehört unstreitig zu den wichtigsten Büchern der Weltliteratur. Seine Anfänge reichen in mythisches Altertum zurück. Bis auf den heutigen Tag beschäftigt es die bedeutendsten Gelehrten Chinas. Fast alles, was in der über 5000 Jahre alten chinesische Geschichte an grossen und wichtigen Gedanken gedacht wurde, ist teils angeregt durch dieses Buch, teils hat es rückwirkend auf die Erklärung des Buches Einfluss ausgeübt, so dass man ruhig sagen kann, dass im I Ging die reifste Weisheit von Jahrtausenden verarbeitet ist. So ist es denn auch kein Wunder, dass beide Zweige der chinesischen Philosophie, der Konfuzianismus und der Taoismus, ihre gemeinsamen Wurzeln hier haben. ..."

[Richard Wilhelm. I Ging - Das Buch der Wandlungen. Marix Wiesbaden, 2013. S. 7]

Zum I Ging kamen wir durch die Klänge (siehe eigenen Menüpunkt). Wieviel Lebensweisheit - individuell für persönliche Fragen nutzbar. Die Arbeit versetzt uns regelmässig in Staunen und ist weiterführend bei vertiefter Auseinandersetzung mit den Antworten.

Für mehr Infos jetzt sofort online nutze die zwei Links in diesem Text. Willst du mehr von uns dazu wissen, sprich, das I Ging konkret kennen und nutzen lernen, dann bieten wir dazu gerne Hand in einem kleinen Einführungskurs (4h für €88/ Person, Termin nach Vereinbarung).

Solltest du dich bereits mit dem I Ging vertieft befassen und an

Erfahrungsaustausch interessiert sein, dann melde dich bei Wilhelm.

BUCHTIPPS

  • Richard Wilhelm: I Ging. Das Buch der Wandlungen.

  • Franciscus Adrian: Die Schule des I Ging, Bde. 1 & 2